Geschichte Magenbrot

Mit dem Bio Magenbrot zurück zum Ursprung, dem Alpenkräuter-Brot im 19. Jahrhundert


Laut dem Verein für Kulinarisches Erbe der Schweiz, tauchte das heutige Magenbrot als Alpenkräuter-Brot im 19. Jahrhundert in mehreren Schweizer Kochbüchern auf. Mit seinen damaligen Gewürzen soll es ursprünglich mehr als Naturheilmittel mit magenfreundlicher und wohltuender Wirkung bekannt gewesen sein. Somit ist das heutige Magenbrot mit dem Lebkuchencharakter und der süssen Glasur von der damaligen Rezeptur weit entfernt, einzig die fingerstarke Form ist noch gemeinsam mit damals. Dies veranlasste die Martin Confiserie Manufaktur ein neues Rezept zu entwickeln, dass Ursprung und Gegenwart neu vereint und daraus ist das erste Schweizer Bio Magenbrot entstanden. Dabei werden Rohstoffe und Zutaten nur in bester Bio Qualität verwendet, eine Vielzahl von gesunden Gewürzen wie z.B. Sternanis, Ingwer, Nelke, Zimt, Kardamom, etc. in einer streng geheim gehaltenen Rezeptur beigegeben und die ebenfalls eigens entwickelte, bewusst weniger süss gehaltene Glasur, wird mit auserlesenem Bio Honig verfeinert. So ist ein köstliches und wohltuendes Schweizer Bio Magenbrot mit viel Liebe handgemacht aus dem Thurgau entstanden.

Image

Mit viel Liebe und Leidenschaft zum Confiserie Handwerk im Thurgau hergestellt

Martin Confiserie Manufaktur darf auf eine über 30 jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken. Gegründet von Ursula und Fritz Martin im Jahre 1983 wird heute das Unternehmen mit gut 30 Mitarbeitenden  in der zweiten Generation von Oliver Martin in Zusammenarbeit mit drei weiteren Gesellschaftern und Freunden geführt. Der Betrieb entwickelte sich anfänglich von der Herstellung und dem Verkauf von Soft-Ice hin zu einem vielfältigen Angebot an Confiserie-Produkten, die an Märkten, Messen, Events, etc. und im Detailhandel und in der Gastronomie verkauft werden. Im Jahre 2006, wurde aufgrund des fortlaufenden Wachstums, das eigens neu erstellte Geschäfts- und Produktionsgebäude in Leimbach TG bezogen. Danach folgten weitere Entwicklungsschritte in der Produktion, wie die Herstellung von italienischem Gelato, Soft-Ice Frozen Yoghurt, etc. und gleichzeitig wurden zwei Confiserie-Betriebe übernommen und in das Unternehmen integriert. Diese ständige Unternehmensexpansion führte dazu, dass in den Jahren 2016 bis August 2018 das bestehende Geschäfts- und Produktionsgebäude erweitert werden musste. Zugleich wurden für die handwerkliche Fertigung des ersten Schweizer Bio Magenbrotes neu installierte Produktionsanlagen in Betrieb genommen und es mussten auswärtige Lagerfläche angemietet werden. Denn mit der Markteinführung vom ersten Schweizer Bio Magenbrot und dem Verkauf dessen in allen Coop Filialen in der Schweiz, erfolgt ein nächster nachhaltiger Weiterentwicklungsschritt der Martin Confiserie Manufaktur.   www.martin-confiserie.ch